Die Geheimnisse der „Ozeanomanie“

Die Geheimnisse der „Ozeanomanie“

 

Oceanographic Museum in Monaco - Photo Oceanograph

 

Fürstentum Monaco, Juni 2011 

Noch bis zum 30. September ist Oceanomania – Souvenirs aus geheimnisvollen Meeren zu sehen, eine neue Ausstellung, die auf zwei Museen verteilt ist, nämlich das Ozeanografische Museum und Villa Palomaim Fürstentum Monaco.

Die Idee stammt von dem amerikanischen KünstlerMark Dion, einem Meeresforscher. Und das Meer ist denn auch der rote Faden , der die beiden Ausstellungsorte verbindet.

Im Ozeanografischen Museum ist ein großes“Raritätenkabinett” eingerichtet worden, das einem “Zimmer der Wunder” im Sinne der Renaissance nachempfunden ist, während in der Villa Paloma in vier Sektionen ( Kapitän Nemo, Rätselhaftes Meer, der Schatz von Daavy Jones und Reisen in gefährliche Wasser) die Werke von insgesamt zwanzig Künstlern vorgestellt werden.



  • 25.4°C
    Feels like 25.4°C
    Clear

    Today:
    30°C / 19°C
    Tomorrow Friday Saturday
    26° / 18° 24° / 17° 23° / 17°


    Data powered by