Wassersport

Vele nel porto vecchio di Sanremo - Foto APT RdF

Warum sich nicht leicht auf den Wellen schaukeln lassen während man ein Sonnenbad nimmt? Welch ein Traum! Wir alle wünschen uns, dass er zumindest im Urlaub wahr wird. Segelboote, die von einer leichten Brise getrieben werden üben einen ganz besonderen Reiz aus. Faszinierend ist es auch die Unterwasserwelt zu entdecken, entweder mit einer richtigen Taucherausrüstung ausgestattet oder einfach mit einem Schnorchel. Das Meer mit seiner unergründlichen Weite hat den Menschen schon immer angezogen. Warum es also nicht ein wenig mehr entdecken – von unten beim Tauchen oder gemütlich schaukelnd zwischen den Wellen?

Seit Beginn des 19. Jahrhunderts finden im Golf von San Remo wichtige Segelveranstaltungen und Regatten statt. 1920 wurde die „Compagnia della Vela“ (Segelkompanie) gegründet, deren Mitglieder ihre Zeit Regatten von Segelbooten und anderen Arten von Schiffen widmeten.

Aus der Segelkompanie ging der Jachtclub San Remo hervor, Promoter von Events mit großer Resonanz, wie beispielsweise das Pre-Olympische Frühlingskriterium und die berühmte Giraglia, eine der wichtigsten Hochseeregatten der Mittelmeerwelt.
Natürlich wurde auch an die jugendlichen Segler gedacht, die ihre Fähigkeiten in von dem Jachtclub organisierten internationalen Regatten in Einzel und Mannschaft gegen europäische Konkurrenten messen können.

Andere wichtige Veranstaltungen, die von dem Jachtclub ins Leben gerufen werden, sind die West-Ligurien Wintermeisterschaften und weitere italienische und internationale Championchips.

Beim Jachtclub kann man Segel- sowie Motorboote mieten. Außerdem werden jedes Jahr Segelkurse für Jung und Alt angeboten. Kurse für Kinder dauern etwa 15 Tage, während Kurse für Erwachsene den individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Theoriekurse werden in einem privaten Klassenraum abgehalten. Die verwendeten Boote sind vom Typ Trident, 420, Equipe undOptimist.

In dem weiten Gebiet zwischen Frankreich und der Toskana ist ein Schutzgebiet für Wale eingerichtet. Von San Remo aus kann man Ausflüge in das Gebiet unternehmen und mit großer Wahrscheinlichkeit einen der smarten Meeressäuger zu Gesicht bekommen. Wale und Delfine kommen regelmäßig in das Areal vor der ligurischen Küste, so dass sie sehr oft gesichtet werden.

Wenn man ans Tauchen denkt, kommen einem normalerweise die herrlichen Korallenriffs der Karibik oder die wunderschönen Korallen entlang morscher Schiffwracks in den Sinn, während man inmitten bunter Fische an gesunkenen Schiffen mit kostbaren Schätzen entlang schwimmt. Aber auch vor San Remo findet man ein abwechslungsreiches Seebett mit einer reichen Meeresfauna.

Tauchzentren bieten einem die Möglichkeit an Plätze zu tauchen, die normalerweise den großen Meeressäugern vorbehalten sind. Es ist also möglich in die Nähe der Giganten zu kommen und dies als eine ganz besondere Erfahrung mit nach Hause zu nehmen.

In San Remo befinden sich zwei Tauchschulen: das Centro Immersioni Aton(Tauchzentrum Aton) und San Remo Sub (San Remo Tauchen). Hier kann man Informationen über Tauchausflüge und die nötige Ausrüstung bekommen.


  • 14.8°C
    Feels like 14.8°C
    Mostly Cloudy

    Today:
    21°C / 11°C
    Tomorrow Saturday Sunday
    16° / 12° 17° / 7° 14° / 6°


    Data powered by