Taggia im Jahr 1600: San Benedetto-Fest 2008

Taggia im Jahr 1600: San Benedetto-Fest 2008

 

The San Benedetto historical revival in Taggia - P

 

Taggia, Februar 2008.

Das große historische Fest, das nun bereits seit fast 30 Jahren anlässlich der Feierlichkeiten zu Ehren des Heiligen San Benedetto in Taggia stattfindet, wird auch diesmal mit Spannung erwartet. Am letzten Februarwochenende (Samstag, den 23. und Sonntag, den 24.2.) verwandelt sich die Altstadt des ligurischen Städtchens in einen Weiler aus dem Jahre 1625.

Am Samstag ab 10 Uhr findet in den Straßen der Stadt (Piazza Eroi Taggesi, Via Mazzini und Piazza IV Novembre) ein historischer Handwerkermarkt statt, der den ganzen Tag andauert. Am Nachmittag (15.30 Uhr) wird auf dem Reitplatz San Martino in Taggia die Große Schlacht von 1625 zwischen dem Herzogtum Savoyen und der Republik Genuanachgestellt. Mit dabei sind acht Gastgruppen in historischen Kostümen.

Am Abend wird auf der Piazza Reghezza ein weiteres Mal die Geschichte nachgespielt: Dort wird ein typisches Heerlager errichtet, mit Tanz, Gesang und – extra zu diesem Anlass – mit Feuerwerkskörpern.

Am Sonntag, den 24.2. ab 10 Uhr werden in den diversen Stadtvierteln Taggias historische Alltagsszenen nachgestellt, und am Nachmittag ab 16.00 Uhrverläuft der historische Umzug mit Adeligen, Rittern und Volk quer durch die Altstadt – insgesamt mehr als 500 Darsteller sind dabei! Im Laufe der Jahre ist der historische Umzug von Taggia dank der originalgetreuen Kostüme und der besonders sorgfältigen Rekonstruktionen zu einem der bedeutendsten Italiens geworden.

Um 17.30 Uhr erfolgt schließlich die Preisverleihung an die siegreichen Gruppen, die alljährlich von einer Expertenjury aus Wissenschaftlern und Professoren von den bekanntesten italienischen Universitäten ausgewählt werden.



  • 13.8°C
    Feels like 13.8°C
    Clear

    Today:
    22°C / 8°C
    Tomorrow Sunday Monday
    17° / 9° 16° / 8° 15° / 9°


    Data powered by